MKS Manfred Küster Schließtechnik
Kaba evolo smart
 
Kaba exivo
 
 

Manfred Küster Schließtechnik

Konventionelle Schließzylinder-Systeme

Je nach Projekt und Notwendigkeit verwenden wir Schließzylinder der namhaften Hersteller in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Konventionelle Schließzylinder sind hierbei Systeme in bewährter Technik, deren Schlüssel die charakteristischen Zacken aufweisen. In der Anordnung und Ausprägung dieser Zacken, im Querschnitt des Schlüsselprofils und in seitlich am Schlüssel angebrachten präzisen Fräsungen ist dabei die Schließberechtigung (Permutation) verborgen. Erfunden wurde der Schließzylinder durch den Amerikaner Linus Yale, der bereits im Jahre 1861 ein Zylinderschloss mit 4 Stiftzuhaltungen zum Patent anmeldete.

Winkhaus Schlüssel ZRV

Beispiele für konventionelle Schließanlagen-Systeme

DOM RS-8, konventionelle Schließanlage

DOM RS 8

Das System DOM RS 8 mit 8 axial in 2 Reihen angeordneten Stiftzuhaltungspaaren sowie 3 axial versetzt angeordneten Steuerspuren ist weltweit einzigartig.
Patentschutz bis zum Jahr 2023

erhöhter Bohrschutz / Ziehschutz und Abreißschutz sind möglich

Zertifiziert nach VdS Klasse B / DIN EN 1303 / DIN 18252


DOM RS-Sigma, konventionelle Schließanlage

DOM RS Sigma

Das System RS Sigma verfügt über 6 axial angeordnete Stiftzuhaltungspaaren sowie zusätzliche seitliche Revisionsstifte als Kontrollpunkte bei der Berechtigungsabfrage eines Schlüssels

erhöhter Bohrschutz / Ziehschutz und Abreißschutz sind möglich

Zertifiziert nach VdS / DIN EN 1303


Schlüssel Winkhaus ZRVWinkhaus Zylinder ZRV 3D

Winkhaus ZRV

Das System ZRV verfügt über 5 axial angeordnete Stiftzuhaltungspaaren sowie zusätzliche seitliche Radialstifte als zusätzliche Berechtigungsabfrage eines Schlüssels

erhöhter Bohrschutz / Ziehschutz und Abreißschutz sind möglich

Zertifiziert nach DIN 18252 / DIN EN 1303


 Schließzylinder Kaba Gege AP2000Kaba Gege AP 2000

dormakaba Gege AP2000

Gege AP2000 ist mit 5, 6 oder 7 gefederten Zuhaltungsstiftpaaren lieferbar. Abtastschutz durch Profilüberlappungen, präzise ausgeführte Bohrungen und speziell geformte Zuhaltungsstifte.

Aufbohrschutz durch zusätzliche Sicherheitselemente aus Stahl im Kern und Gehäuse

Zertifiziert nach EN 1303, Ö-NORM B5356 und DIN 18252


Schließzylinder Kaba Gege ANS2Kaba Gege ANS2 Schlüssel

dormakaba Gege ANS2

Gege ANS2 ist mit 5, 6 oder 7 gefederten Zuhaltungsstiftpaaren lieferbar. Im Zylinder sind zusätzliche seitliche Sperrelemente und ein patentrechtlich geschützter variierbarer Anschlag aus Hartmetall eingearbeitet, der die Permutationsvielfalt und Sicherheit erhöht.

Einbruchhemmend entsprechend Ö-NORM EN 1303 und B 5356 und DIN 18252.

Abtastschutz durch Profilüberlappungen, Aufbohrschutz durch zusätzliche.